EDV Buchführung


Eine ordnungsgemäße Buchhaltung ist Grundvoraussetzung für den erfolgreichen Be- und Weiterbestand eines jeden Unternehmens. 
Sie ist Grundlage für die Erstellung einer richtigen und aussagekräftigen Bilanz.

Viele Unternehmen, vor allem Klein- und Mittelbetriebe, entscheiden sich dafür, die Buchhaltung extern durch einen Steuerberater erstellen zu lassen. Gründe dafür können etwa die rasante Entwicklung auf dem Gebiet der Hard- und Software sein. Man verläßt sich auf einen kompetenten Partner, den Steuerberater, der die bessere EDV-Ausstattung zum Vorteil seiner Klienten nutzt. Der Einsatz aktueller betriebswirtschaftlicher Software ermöglicht umfassendere Auswertungen des Betriebsergebnisses.

In Übereinstimmung mit den Wünschen und Anforderungen unserer Klienten erstellen unsere Sachbearbeiter die Buchhaltung entsprechend den gesetzlichen Vorschriften. Laufende Kontrollen der Buchhaltung, Saldenabstimmungen und permanente Verbesserungsvorschläge sind Bestandteile unseres persönlichen Qualitätsbewußtseines.

Da wir ein kleines Team sind, ist unsere persönliche Stärke, daß alle unsere Mitarbeiter über die Belange aller Klienten informiert sind. So kann es auch bei urlaubs- oder krankheitsbedingten Ausfällen zu keinen qualitativen Einbußen kommen.

Ein Auszug aus unseren Leistungen im Bereich der Buchhaltung:

  • Überprüfung der Belege und Unterlagen auf ihre formelle und materielle Richtigkeit und Vollständigkeit.


  • Anforderung eventuell fehlender Unterlagen Belegbearbeitung (Buchen).

  • Übernahme von Daten aus der Warenwirtschaft des Klienten.

  • Möglichkeit des "Papierlos Buchen".

  • Offene-Posten-Verwaltung für Debitoren und Kreditoren, mit wahlweiser Führung eines Mahnwesens und/oder automatischer Zahlungsverkehr (Vorbereitungen zum Telebanking, Überweisungsausdruck).


  • Erstellung der Umsatzsteuervoranmeldung (monatlich oder quartalsweise).

  • Berechnung sonstiger Selbstbemessungsabgaben und Steuern (zB.  Kammerumlage, etc.).

  • Vorschreibung der zu entrichtenden Abgaben mit Hinweis auf den Fälligkeitstermin.

  • Monatliche Betriebswirtschaftliche Auswertung, insbesondere Summen-Salden-Listen, OP-Listen und Kurzfristige Erfolgsrechnungen.

  • Nach Wunsch quartalsweise oder halbjährliche Sonderauswertungen, wie Kennzahlen, Erfolgsvergleiche, Cash-Flow-Rechnungen etc.

  • Erstellung besonderer Auswertungen, wie Zusammenfassende Meldungen, Intratstat - Meldungen, Statistische Auswertungen.